Bmc radsportanzug

Radfahren ist eine außergewöhnliche Sportart, die ihre eigenen Schüler in fast jeder Altersklasse umfasst. Die meisten Radfahrer nutzen Zweiräder nur in der Frühjahrssaison, um eng und sicher zur Gruppe zu fahren und zu üben, wollen sich jedoch im Winter aufgrund der schwierigen Bedingungen der Situation von PKW und ÖPNV unterwerfen Aufgrund der wechselnden Bedingungen auf den Strecken können Sie das ganze Jahr über erfolgreich und unterhaltsam Zweiräder einsetzen, jedoch nicht zum Zeitpunkt des Fahrradfahrens. Was ist es wert, sich auszurüsten, um das Fahren im Winter perfekter zu machen?

Geeignete Kleidung. Ich denke nicht an einen warmen Mantel oder eine warme Jacke, ganz im Gegenteil. Eine gewöhnliche Kurta führt dazu, dass unser Körper (besonders wenn er einen großen Teil der Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegt ziemlich stark schwitzt und der Schweiß, der unter der Jacke austrocknet, den Körper effektiv abkühlt. Die effektivste Lösung unter solchen Umständen ist das Anziehen von thermoaktiver Unterwäsche. Seine Absicht ist es, überschüssigen Wasserdampf und Feuchtigkeit aus unserem eigenen Körper abzuleiten, damit wir nicht die Erfahrung des Einweichens machen und somit keine Kälte haben. Darüber hinaus haben einige thermoaktive Unterwäsche eine Art Membran eingenäht, die den Körper vor kalten Winden schützt. Sie sollten sich auch mit coolen Schuhen ausstatten und wahrscheinlich ein zusätzliches Paar Socken bilden. Ich persönlich empfehle Socken mit dem höchsten Wollanteil, damit uns nicht kalt wird. Es lohnt sich auch, Fahrradhandschuhe dabei zu haben. Gute Unternehmen bieten zweilagige Handschuhe an: Die erste Klasse ist wasserdicht und eine andere hält die Wärme in den Händen wirksam zurück.Fahrrad vorbereiten. Genau wie ein Auto, Fahrrad und braucht spezielle Winterausrüstung, die uns eine ästhetische und ästhetische Reise ermöglichen wird. Zuallererst sind dies Winterreifen und Kotflügel und unter extremen Bedingungen eine Kette. Es ist auch wichtig, nicht zu vergessen, dass im Winter die Dunkelheit schneller an die Macht kommt, sodass Sie eine zweite Beleuchtung und Fackeln benötigen.

Ich hoffe, dass der obige Leitfaden unentschlossenen Radfahrern bewusst gemacht hat, dass die Radfahrzeit nicht mit dem ersten Schneefall vereinbar ist, und dass er uns bei der Entscheidung geholfen hat, welches Zubehör wir benötigen, um den letzten Rohtransport unabhängig vom Wetter sicher zu nutzen. Immerhin ist die Straße mit dem Fahrrad nicht nur ein großer Spaß, es ist auch eine Sportart, dank der wir lange fit bleiben werden.